Ihre Vorteile

Professionelle Beratung

Der deutsche Finanzvermittlungsmarkt zeichnet sich durch eine Reihe von Besonderheiten aus. Als einmalig zumindest innerhalb der EU gilt bereits die hohe Zahl an Akteuren aller Couleur. So kommen 0,61 Vermittler auf 100 Einwohner, in benachbarten Staaten ist es weniger als die Hälfte.

Dem Vermittler steht der typische Verbraucher mit oftmals unzureichenden finanziellen Bildungsstand gegenüber, was ein produktives Miteinander auf hinreichendem Niveau erschwert. Der Nutzen und die langfristige Auswirkung einer finanziellen Entscheidung ist durch die meisten Verbraucher schwer zu erfassen oder gar zu bewerten. Mitunter herrscht der Wunsch vor, dem Berater die Entscheidung zu überlassen.

Durch diese belastete Ausgangskonstellation sind Fehlleistungen eher die Regel als die Ausnahme und auch empirisch zu belegen. Zum Beispiel werden 50 bis 80 Prozent aller langfristigen Investments mit Verlust vorzeitig abgebrochen und die gesamten Vermögensschäden auf Grund mangelhafter Finanzberatung werden auf jährlich 20 bis 30 Milliarden Euro geschätzt.

Dass Fehlberatung (anders als beispielsweise beim Autokauf) lange Zeit oder gar nicht auffällt, ist eines der Hauptprobleme dieses Marktes. Verträge werden oftmals auf Vertrauensbasis gezeichnet oder weil man es schon „immer so macht“. Für die Immobilie ist auf den ersten Blick ein Bausparvertrag ein Muss – Altersvorsorge wird zwingend mit Lebens- und Rentenversicherungen verbunden! Kunden kaufen viel zu oft Produkte, anstatt sich an Ihren Zielen zu orientieren und nach passenden Lösungen zu suchen!

Unser Leitbild

Finanzdienstleistungen hat in unseren Augen keinen anderen Zweck, als

  • Konsum und Zahlungsfähigkeit unser Mandanten dauerhaft sicher zu stellen,
  • finanzielle Lebensrisiken abzusichern, sowie
  • den finanziellen Zukunftsbedarfe – nicht zuletzt im Alter – zu decken.

Pragmatisch leiten wir dabei Handlungsempfehlungen aus der Praxis für die Praxis ab. Wir möchten, dass Sie verstehen, was Sie kaufen. Klare Spielregeln in der Zusammenarbeit, Transparenz, Zuverlässigkeit, freie Produktauswahl, faire Kosten und die Sicherheit Ihres Vermögens sind unser fest verankerter Anspruch unserer täglichen Arbeit.

Leider wissen wir dabei nicht, wie Sie kurzfristig zu Vermögen kommen, jedoch wie es langfristig, solide und zuverlässig funktioniert!

Warum sind Sie bei uns richtig?

Seit 1992 beraten wir unsere Kunden beim Vermögensaufbau, der Vermögensanlage und der Verrentung Ihres Kapitals mit Investmentfonds. Auch der Vorsorge- und Versicherungsbereich umfasst unsere Beratungsleistung. Mittlerweile betreuen wir über 12 Millionen Euro für mehr als 400 Mandanten. Hier arbeiten wir mit 12 Depotbanken und mehr als 150 Fondsgesellschaften zusammen. Unser Angebot umfasst über 18.000 zum Vertrieb in Deutschland zugelassene Investmentfonds und börsengehandelte Fonds (ETF). Wir verfügen über ein exzellentes Netzwerk rund um alle Themen unserer Dienstleistung.

Denken Sie Geldanlage neu mit uns. Optimieren Sie Ihre Rendite, senken Sie Ihre Kosten und erhöhen Sie die Sicherheit Ihrer Anlagen – gemeinsam mit uns als kompetentem Berater für Ihr Vermögen!

Wie sieht unser Beratungsprozess aus?

Erstgespräch

Im Erstgespräch geht es uns darum, den Bedarf des Kunden erst einmal zu erfassen. Hierbei bleibt es nicht aus, dass wir einige Informationen von Ihnen benötigen. Zudem haben wir natürlich auch ein Interesse, Sie persönlich kennen zu lernen. Schließlich geht es um Sie und nicht um Max Mustermann. Ohne dieses Wissen wäre eine vernünftige Beratung nicht möglich. Je besser Sie sich als Kunde auf dieses Erstgespräch vorbereiten, umso effektiver und effizienter wird dieser Termin für Sie ablaufen. Das Erstgespräch dauert erfahrungsgemäß eine Stunde.

Zielplanung

Bei der Zielplanung innerhalb unseres Erstgespräches definieren wir Ihre gewünschten Sparziele. Hierbei gilt festzuhalten, dass Finanzplanung sehr viel mit der Planung einer Reise gemeinsam hat. Überlegen Sie sich als erstes das Ziel Ihrer Reise (z.b. 1.000 Euro monatliche Rente entspricht einem Kapital von ca. 200.000 Euro). Als zweites definieren Sie Ihren Ausgangsort (Startkapital). Danach überlegen Sie, wann Sie an Ihrem Zielort ankommen möchten (zum 67. Lebensjahr) und wie hoch Ihr Budget (monatliche Sparrate) sein darf, um das Ziel zu erreichen. Ale letztes denken Sie dann noch über das Fortbewegungsmittel (Sparform) nach und definieren Sie die Geschwindigkeit (Rendite) und die Umstände (Risiko) unter denen Sie sicher ankommen möchten. Bereits im Vorfeld unseres Termins sollten Sie sich Gedanken machen, was Sie mit Ihren Finanzen erreichen möchten.

Bestandsaufnahme

Stehen Ihre finanziellen Ziele fest, so machen wir anschließend eine Bestandsaufnahme. Hierbei geht es um die Ermittlung Ihres IST-Status. Bereits vorhandene Sparverträge, Konten, Investmentfonds oder Versicherungen werden aufgenommen und in Bezug auf Ihre finanziellen Ziele abgeglichen. Dabei wird die Qualität der Produkte ebenso hinterfragt, wie die Kosten und die generelle Eignung für Ihr angestrebtes Vermögensziel. Ihr kompletter Vermögensstatus wird in Form eine Vermögensbilanz erfasst. Diese besteht aus der Gegenüberstellung Ihres Vermögens zu Ihren Verbindlichkeiten und einer Übersicht zu Ihren Versicherungen.

Finanzplanung

Das Ergebnis unserer Finanzplanung ist eine detaillierte Finanz- und Leistungsbilanz, die wir für Sie erstellen. Sie hilft Ihnen anschließend bei der Beantwortung folgender Fragen:

  • Wie gut sind Ihre Finanzen zum jetzigen Zeitpunkt auf das Erreichen Ihrer Ziele und Wünsche ausgerichtet?
  • Wo sind noch kurz- und langfristige Finanzierungs- und Vorsorgelücken?
  • Ist genügend Liquidität vorhanden?
  • In welchen Bereich besteht eine Unter- oder möglicherweise auch Überversicherung?

Wir besprechen diese Fragen mit Ihnen und schlagen Ihnen Optimierungs- und Anpassungsmöglichkeiten vor, die im Anschluss gemeinsam umgesetzt werden können.

Umsetzung

In der Umsetzungsphase suchen wir die geeigneten Lösungen für Sie aus, um die von Ihnen anvisierten Ziele zu erreichen. Hierbei handeln wir unabhängig von Produktgebern im Sinne unserer Mandanten. Bei Detailfragen zu begleitenden Themen der Finanzplanung können wir auf ein Netzwerk von Experten zugreifen, die mit ihrem Fachwissen auch in Sonderfällen hervorragende Lösungen erarbeiten können.

Betreuung

Finanzplanung funktioniert nur solange optimal, wie seine Grundlagen gültig sind. Deshalb gehört für uns eine langfristige Betreuung mit regelmäßigen Treffen und einem regen Austausch zum guten Service. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie auf Kurs in Richtung Ihrer Ziele und Wünsche bleiben – auch wenn sich im Privatleben auch mal etwas ändert.

Reduzierung der Kosten

Wir versprechen Ihnen Transparenz bei Ihrer Geldanlage und betreuen unsere Kunden mit einer Flatrate, die sich am Depotwert zum jeweiligen Quartalsstichtag orientiert. Somit entfallen für Sie Ausgabeaufschläge beim Fondskauf oder Fondswechsel und Sie bleiben mit Ihrer Geldanlage stets flexibel. Ausserdem arbeitet Ihr komplettes Kapital bereits ab dem ersten Tag für Sie ohne Abschläge!

Unser Preismodell

Anlagebetragjährliche ServicegebührDepotgebühr
bis 100.000 Euro1,00 % p.a. incl. MWST45 Euro p.a.
über 100.000 Euro0,85 % p.a. incl. MWSTentfällt
über 250.000 Euro0,75% p.a. incl. MWSTentfällt
über 500.000 Euro0,65 % p.a. incl. MWSTentfällt
über 1.000.000 Euro0,50 % p.a. incl. MWSTentfällt
über 2.500.000 Euro0,25 % p.a. incl. MWSTentfällt

Unser Preismodell

Bis 100.000 Euro Anlagebetrag

jährliche Servicegebühr: 1,00 % p.a. incl. MWST
Depotgebühr: 45 Euro p.a.

Über 100.000 Euro Anlagebetrag

jährliche Servicegebühr: 0,85 % p.a. incl. MWST
Depotgebühr: entfällt

Über 250.000 Euro Anlagebetrag

jährliche Servicegebühr: 0,75% p.a. incl. MWST
Depotgebühr: entfällt

Über 500.000 Euro Anlagebetrag

jährliche Servicegebühr: 0,65 % p.a. incl. MWST
Depotgebühr: entfällt

Über 1.000.000 Euro Anlagebetrag

jährliche Servicegebühr: 0,50 % p.a. incl. MWST
Depotgebühr: entfällt

Über 2.500.000 Euro Anlagebetrag

jährliche Servicegebühr: 0,25 % p.a. incl. MWST
Depotgebühr: entfällt

Ertrag steigern

Die wichtigste Frage bei der Kapitalanlage und dem Vermögensaufbau sollte für Sie sein „Was zahlen Sie ein und was erhalten Sie zurück?“ Leider findet diese so banal klingende Aussage oftmals zu wenig Beachtung. Produkte werden gekauft, weil man es schon immer so gemacht hat oder weil man blind einem Finanzberater vertraut, dass er es in seinem Sinne richtig lösen wird. Reduzieren Sie mit uns Ihre bestehenden aber auch neuen Vermögenswerte auf diese einzig relevante Kernbotschaft und hinterfragen Sie mit uns kritisch Ihr bisherige Vorgehen.

Tägliche Risikokontrolle

24 / 7 Übersicht über Ihr Vermögen

Mit der kostenfreien App, dem digitalen Finanzordner und dem Direktlogin bei Ihrer Depotlagerstelle haben Sie als Kunde selbst die Möglichkeit 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche den Überblick über Ihre Finanzen zu behalten. Wir unterstützen Sie mit zahlreichen Features in unseren Anwendungen, um die Risikokontrolle und die Überwachung Ihres Vermögens so einfach wie nur möglich zu gestalten.

Modellportfolio statt Einzelfonds

Sie haben als Kunde die Möglichkeit, aus über 20.000 Einzelfonds und ETFs Ihr eigenes Portfolio zu gestalten. Alternativ können Sie auf eine unserer Modellportfolio-Strategien zurückgreifen. Ein Modellportfolio besteht in der Regel aus zehn Einzelpositionen. Diese sind jeweils identisch mit 10 Prozent des Depotwertes bewertet. Ein automatisches Rebalancing sorgt dafür, dass jährlich die Ausgangsallokation der Fonds wieder hergestellt wird. Die Überwachung der Modellportfolios erfolgt täglich in unserem Hause. Wir achten darauf, unseren Kunden mit den Modellportfolios ein optimales Angebot in Bezug auf Sicherheit und Ertragserwartung für alle Anlegertypen zu ermöglichen.

Fondsampel

Wir beziehen unsere Informationen zu Investmentfonds aus der FWW®-Fondsdatenbank. Dort sind über 26.500 Fonds-Anteilklassen mit bis zu 1.500 Datensätzen pro Fonds enthalten. Um die Spreu vom Weizen zu trennen, steht Ihnen mit der Fondsampel und den FWW FundStars® eine besondere Entscheidungshilfe zur Verfügung.

Mit der Fondsampel erkennen Sie sofort im Rot-Gelb-Grün-Status, wie sich ein Fonds innerhalb seiner Anlageklasse verhält. Die FWW FundStars® geben komprimieren weitere Informationen zu einer Sterenbewertung, die Ihnen ebenfalls Aufschluss über die Qualität Ihres Investments liefern kann.

Überwachung der Risikoklasse Ihres Depots

Aus Ihren Angaben im Anlegerprofil wird eine Risikokennzahl ermittelt, die auf Ihr gesamtes Portfolio bezogen wird. Einzelne empfohlene Finanzinstrumente können für sich genommen in einem Risikospektrum von 1 bis 5 (1 = kleines Risiko; 5 = sehr hohes Risiko) Ihre Risikokennzahl unter- bzw. überschreiten, solange sich Ihr Depot im Mittel unterhalb der für Sie ermittelten Risikokennzahl bewegt. Wir überwachen fortlaufend die Einhaltung der Risikokennzahl Ihres Depots und informieren Sie automatisch via E-Mail bei Überschreitung definierter Risikoparameter.

Depotlimits

Mit der Einrichtung sogenannter Depotlimits informieren wir Sie bei Unter- bzw. Überschreiten vordefinierter Depotwerte per E-Mail. Sie werden im Rahmen getroffener Vereinbarungen informiert, wenn bestimmte Verlustschwellen unterschritten werden oder eine angepeilte Zielrendite erreicht wurde. Depotlimits sind in absoluten Beträgen oder prozentual möglich und werden in einer Rahmenvereinbarung definiert.

Limits auf Einzelfonds

Limits auf Einzelfonds informieren Sie beim Über- bzw. Unterschreiten vorab definierter Fondspreise. Einzelne Depotlagerstellen ermöglichen anschließend eine sofortige automatische Orderausführung. Andernfalls erhalten Sie alternativ eine Information per E-Mail und ein Orderformular, um schnell reagieren zu können. Limits auf Einzelfonds werden in unserer Rahmenvereinbarung mit Ihnen individuell besprochen und definiert.